Praktische Führerscheinprüfung

Ich bin gerade grandios durch die praktische Führerscheinprüfung gerauscht. Was mich aufregt sind die Gründe. Ich hab so Selbstverständlichkeiten wie das Umschauen beim Abbiegen, beim Anfahren und das Rückwärtsschauen beim rückwärtsseitlichen Einparken vergessen.

Jetzt muss ich dummerweise zwei Wochen warten bis ich wieder antreten darf. Dummerweise hat meine Fahrschule in zwei Wochen keinen Termin und ich hab meinen zweiten Versuch am Tag vor meinem Umzug.

Werbeanzeigen

Theorieprüfung

Ich hab gerade die Theorieprüfungen für meine beiden Führerscheine (B+A) bestanden, zwar nicht fehlerfrei, deshalb hier die Fehlerstatistik:

  • Grundteil: 0 Fehlerpunkte
  • B-Teil: 5 Fehlerpunkte
  • A-Teil: 3 Fehlerpunkte

So jetzt brauch ich noch nen paar Übungsstunden und dann gehts auf in die praktische Prüfung.

Zweite Fahrstunde

Heute durfte ich in der Mittagspause wieder Autofahren. Diesmal durfte ich den Wagen anlassen. Das mit der Kupplung und dem Gasgeben hat auch relativ gut funktioniert.

Als der Motor dann lief, ging es auf einen kleinen Rundkurs in einer Wohnsiedlung. Es waren ja eigentlich nur vier Strassen mit vier Kreuzungen, aber da musste man trotzdem an sovieles Denken (Blinken, Lenken, Schalten, Kuppeln).

Alles in allem eine erfolgreiche Fahrstunde, obwohl mein Fahrlehrer meinte: „Schade, dass das Kinderfest noch so weit weg ist, sonst könntest du da mal Auto-Scooter fahren.“

Erste Fahrstunde

Also ich hatte ja gerade meine erste Fahrstunde. In einem VW 5er Polo Diesesl. Hilfe ist Autofahren stressig. Auf was man da alles achten muss! Fahrradfahrer, Fussgänger, sonstige Verkehrsteilnehmer, Blinken, Lenken, kein fremdes Auto anfahren und dann auch noch Gas geben und bremsen. Schalten durfte ich diesesmal noch nicht, aber darueber bin ich eigentlich auch ganz froh.

Ich war so schon nach einer knappen Stunde fahren (Höchstgeschwindigkeit 80) ziemlich gut durchgeschwitzt. Bin richtig froh, dass ich heute den Rest vom Tag frei habe und mich erholen kann.