Registrierungsschluessel fuer Opera 8 legal und gratis

Update: Es gibt die Schluessel bereits seit heute mittag.
Aufgrund des 10-jaehrigen Firmenbestehens von Opera gibt es ab heute abend 21:00 zwoelf Stunden lang einen Registrierungsschluessel fuer Opera 8.0 gratis. Naeheres unter: http://www.golem.de/0508/40122.html

Ich kann euch nur ans Herz legen, sich Opera mal anzuschauen. Ich persoenlich ziehe Opera dem Firefox vor und das obwohl er kein OpenSource ist und das will doch schon einiges heissen 😉

Bis dann

Juchu es gibt neue Geraete

Guten Morgen,

gerade sind die neuen PCs fuer das PC-Labor-III gekommen. Wir koennen also mit der Installation und der Umziehererei anfangen, damit unser Internetraum endlich wieder akzeptable Wartungszeiten bekommt *freu*

Jetzt muss ich nur noch ueberlegen, was ich im PC-Labor-II auf die alten Rechner vom PC-Labor-III fuer ein Betriebssystem aufspiele.

Frohes schaffen

Verlauf des WE und des 29. August 2005

Hallo Leute,

Das WE war ruhig, aber trotzdem erfolgreich. Hab’s ueberwiegend im Bett verbracht (nein, nicht mit einer Frau, sondern mit dem Laptop *g*). Die Aktivitaeten im Bett beschraenkten sich auf WoW spielen, Surfen, Musik hoeren und Fernsehen. Am Samstag abend war ich mit Steffen und Thomas im Loewen auf ne Seele und zwei Cider.

Gestern abend wollte ich wie immer mit meinem Buch auf ein oder zwei Cider in den Loewen und bin extra noch in die NTA, weil ich dort mein aktuelles Buch [1] liegen gelassen hab und was ist?! Loewen hat leider mal wieder zu. *heul*

heute hab ich mal richtig viel fertig gebracht. *superfreu*
Ich hab die Tabelle fuer den 46. Allgemeine Physik-Ing komplett fertiggestellt und die fuer den 46. Physikalische Elektronik-Ing bis auf ein Tabellenblatt fertig. Das fehlende Tabellenblatt wird morgen frueh dann fertig und dann gehts an die Chemiker 🙂

Heut mittag war ich mit Steffen im Mac Schwaerzler (Schwaebischer Fastfood-Imbiss). Da gibts echt super guenstiges, gutes Essen.
Mit dem Organisator der just.a.lan [2] hab ich mich heute nachmittag zum Besprechen der Planung getroffen.

Am Mittwoch legen Silvio und ich einen Website-Debugging-Tag ein und optimieren die HP der NTA.

Werd mich jetzt noch gemuetlich vor den Fernseher legen.

Wuensch euch noch einen schoenen Abend

[1]http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3802533720/qid=1125350728/sr=8-3/ref=pd_ka_3/302-3443492-1745605
[2]http://just.a.lan.de.vu

Verlauf des 26. August 2005

Hallo Leute,

heute hab ich zuerst an der Tabelle vom 46. Physik-Ing gearbeitet und ganze 4 Tabellenblaetter geschafft *freu*
Bisher hab ich an den Tabellenblaettern gearbeitet, die fuer die Studenten der Physikalischen Elektronik und der Allgemeinen Physik gleich sein sollen und am Montag kann ich dann mit den Anpassungen fuer die besonderen Studiengaenge anfangen.

Heute mittag hab ich dann noch an der Website der NTA „rumgefrickelt“ *lach*
Der bearbeitete Artikel sah vorher in drei unterschiedlichen Browsern (Firefox 1.0.6, Opera 8.0.2, Internet Explorer 6.0 SP1) dreimal unterschiedlich aus. Schon bei oberflaechlicher Betrachtung des Quellcodes wurde mir langsam klar warum. Absolute Schriftgroessen, keine Verwendung von CSS-Klassen sondern bei jedem HTML-Tag neue CSS-Styles, Eintraege von MS Office, absolute Schriftartangaben im Artikel, kurz alles was der Trennung von Design und Inhalt bei einem CMS (ContentManagementSystem) wiederspricht.
Mithilfe von viel copy und paste, Verwendung von VIM (besonders der s-Befehl war sehr hilfreich) und Testen des Aussehens hab ich einen Artikel in einenhalb Stunden wieder in eine ansehbare Form gebracht.

Nach Feierabend war ich dann mit Steffen bei Ralf zum Testen von Dungeon Lords. Das Spiel hat ein paar interessante Ansaetze, aber leider ist es noch ziemlich verbuggt. Zum Beispiel bekommen im Multiplayer-Modus alle Mitspieler ein Quest, aber nur einer bekommt beim Toeten des Gegners den Questgegenstand und kann das Quest abgeben. Manchmal kann nur einer der Mitspieler das Quest annehmen und machen.
Vorteile des Spieles liegen im Steigerunssystem (Man versteigert seine Erfahrungspunkte direkt und muss nicht warten bis man eine Stufe aufgestiegen ist), der guten Grafik und dem Charakterdesign.

Auf Bald

Verlauf des 25. August 2005

Hallo Leute,
gottseidank ist Donnerstags ja immer Markt in Isny und da ist Walfried mit seinem Wurststand da und der hat schon oefters, wie auch heute morgen, meine Laune gerettet.

Heute hab ich nur Sachen gemacht, die viel Zeit beanspruchen, aber wenig sichtbare Ergebnisse bringen. Ich began mit der Anpassung der Tabelle fuer den 46. Physik-Ing. Dabei hab ich immerwieder kleine Ungereimtheiten in der Tabelle des 14. Info-Ing gefunden und die dann selbstverstaendlicherweise auch noch behoben.

Zum Beispiel habe ich festgestellt, dass der Unterschied zwischen „b“ und „b.“ jemanden (mich) eine dreiviertel Stunde lang beschaeftigen kann 😉
Ausserdem hab ich festgestellt, dass die bedingten Formatierungen noch alles andere als einheitlich sind, also muss ich die auch noch kontrollieren. Ich hab ewig in Excel danach gesucht automatisch alle Verknuepfungen einer Excel-Tabelle zu allen anderen Excel-Tabellen zu loeschen, bis ich dann endlich den Tipp [1] gefunden habe.

Aber immerhin funktioniert die neue Universalbedienung, an einem 20-jahre alten Fernseher, nachdem meine 10-jahre alte ihren Dienst heute morgen endgueltig quittiert hat. War das erste was ich heute abend ausprobiert habe.

Im Anschluss hab ich fast anderthalb Stunden mit Thomas Brunel (Kollege bei der delicom [2]) telefoniert und gefachsimpelt.

Gerade hab ich noch zwei bug-reports an die Developer-Liste der fish (Friendly Interactive SHell [3]) geschickt und nun hau ich mich hin.

gute nacht und bis morgen

[1] http://www.wer-weiss-was.de/theme156/article2137377.html
[2] http://www.delicom.de/
[3] http://roo.no-ip.org/fish/

Verlauf des 24. August 2005

Hallo Leute,
heute hab ich bis auf das letzte Tabellenblatt und einige Anpassungen die Tabelle fuer den 14.ten Info endlich fertig gestellt.

Da waren richtig komplexe Zusammenhaenge drin. Zum Beispiel musste folgende Funktionalität in Excel eingebaut werden. Man verzeihe mir die boese Mischung von BASH, C++ und einfachen Sätzen, aber so kann ich mir Zusammenhaenge leichter vorstellen.


SUMME=0
for i in AU AV AW AX AY
do
if [ Wert in Spalte $i und Zeile 7 (z.B: AU7) -eq 0 ];then
    SUMME+= Wert in Spalte $i und Zeile 3
fi


Die Loesung war eine Kombination aus SUMME und mehreren WENN-Funktionen.

=SUMME(WENN(AU7=0;AU3;0);WENN(AV7=0;AV3;0); ... )

eigentlich doch ganz einfach, oder?

Heut abend hab ich mich noch mit Steffen getroffen. Wir haben erstmal was gegessen und uns dann gemuetlich vor die X-Box gesetzt und den ganzen Abend gezockt. Ich hab jetzt noch schmerzen im linken Daumen.

Auf Bald